Mantsch

Lagrein Riserva 2017

  • Beschreibung

    Autochthone Rebsorte; dunkles Granatrot mit violetten Reflexen. Duft nach Veilchen, Zimt, Vanille spürbare, kräftige Säure, Aromen von Waldbeeren und Schwarzkirsche.

    Alterungspotenzial: 6 – 8 Jahre

  • Empfohlene Speisen

    Vielseitiger Begleiter der Südtiroler Küche. Hervorragend zu gebratenem oder gegrilltem Rindfleisch, Lamm, Wild und Käse.

    Serviertemperatur: 16° C.

  • Traubensorte
    Lagrein aus alter Perglanlage.
  • Lagen

    Gries – Boden mit hohem Schwemmsand- und Porphyranteil; reine Südlage.

  • Ertrag
    50 hl/ha
  • Vinifizierung

    Maischegärung bei 28-30° C in Edel-stahltanks. Mit schonendem Umwälzen von Traubenschalen und Saft wird eine optimale Gewinnung von Farbe und Extraktstoffen angestrebt. Der weitere Ausbau erfolgt zu 1/3 in Barriques und zu 2/3 in 35 hl Holzfässern für die Dauer von ca. 12 Monaten. Nach schonender Füllung und 12-monatiger Flaschenreife kommt der Wein in den Verkauf.

  • Analysenwerte
    Alkohol: 13% Vol
    Gesamtsäure: 4,8 g/l
    Zuckerfreier Extrakt: 31 g/l
    Restzucker: 2,2 g/l
Download Weinbrief
Selektionen / Mantsch Lagrein Riserva 2017
lagrein-mantsch.png